10 Fakten zum Gitarrenständer (Kaufratgeber)

Der Gitarrenständer ist mit das wichtigste Zubehörteil bei einer Gitarre. Gerade bei einer teuren Gitarre ist auf die Aufbewahrung zu achten.

Ein Einzelstück oder eine Gitarre aus den 1960er Jahren ist nicht nur schön anzuschauen, sondern auch recht teuer. Damit die Gitarre auch zwischen den Übungseinheiten gut zur Geltung kommt, ist ein Gitarrenständer das A und O.

Heute gibt es im Bereich der Gitarrenständer oder Gitarrenhalter ein paar Unterschiede. Sie unterscheiden sich nicht nur anhand der Optik und des Preises, sondern auch anhand der Modelle und der Gitarrenart. Der folgende Ratgeber bietet alle Informationen rund m Gitarrenständer und Gitarrenhalter.

Grundsätzliche Informationen

Gitarrenständer

Zwischen den Übungseinheiten kann die Gitarre problemlos in einem Gigbag oder einem passenden Koffer verstaut werden, aber das macht optisch nicht viel her. Außerdem ist die Gitarre ein schönes Stück, dass auch gern zur Schau gestellt werden kann. Ideal für eine zur Schaustellung ist ein Gitarrenständer. Bei den Gitarrenständern wird zwischen einer Wandhalterung und einem Standmodell unterschieden.

Flexibler Gitarrenständer

Für eine gewisse Flexibilität ist der Gitarrenständer geeignet. Der Gitarrenständer selber wird in verschiedenen Ausführungen angeboten, von der einfachen Standvariante für eine Gitarre bis hin zum Mehrfachständer. Zudem gibt es Modelle, die auch dekorativ aussehen und diese sind auch entsprechend teuer.

Die Ausstattung

Der Gitarrenständer besitzt in der Regel eine Art Polsterung. Mit der Polsterung an den richtigen Auflagepunkten ist dafür gesorgt, dass keine Druckstellen bei der Gitarre sichtbar werden. Gerade in der Vergangenheit sind solche Probleme öfter aufgetreten. Die Hersteller der Gitarrenständer haben sich darauf eingestellt und eine Polsterung angebracht.

Die Polsterung

Sie besteht aus einem Schaumstoffpolster, das mit sogenannten Weichmacher versetzt wird. Dadurch bekommt das Polster eine weiche Art, die dafür sorgt, dass die Gitarre auch bei längeren Standversuchen keine Druckstellen bekommt. Damit die Polsterung nicht direkt ins Auge spricht, wird sie mit einer Lackierung versehen. So passt sie sich einfach dem Gitarrenständer selbst an.

Die Auflagepunkte

Nur die Auflagepunkte der Gitarre sind mit Polsterung verstehen. Das ist meist am Gitarrenhals, am Korpus und an unterem Korpusbereich der Fall. Schon beim Einlegen der Gitarre wird deutlich, dass Polsterung zum Schutz vorhanden ist. Heute ist das bei den meisten Modellen der Gitarrenständern der Fall.

 

Die verschiedenen Modelle der Gitarrenständer

 

Es gibt verschiedene Modelle im Bereich der Gitarrenständer. Für einen genauen Überblick haben wir die Modelle zusammengestellt.

  • Allround- Gitarrenständer
  • Gitarrenständer für E-Gitarren
  • Gitarren-Wandhalter

Der Allround-Gitarrenständer

Der Allround-Gitarrenständer ist für alle Gitarrenarten geeignet, von der E-Gitarre bis hin zur Akustikgitarre. Alle Gitarrenarten werden gut gehalten, aber haben nicht so einen sicheren Stand wie der Gitarrenständer speziell für die Gitarrenart. Der Allrounder ist überwiegend für den Einsatz in den eigenen vier Wänden gedacht. Auch im Proberaum sieht er sehr gut aus. Er ist klein, handlich und für Anfänger perfekt.

Den Allrounder gibt es nicht nur für eine Gitarre, sondern auch für bis zu drei Gitarren. Hier finden bis zu drei Gitarren der verschiedenen Arten einen sicheren Platz. Es gibt Mehrfachständer, die bis zu sieben Gitarren Platz bieten. Auch hier gibt es den Allrounder oder die passenden Ständer für die einzelnen Gitarrenarten.

Der E-Gitarren Ständer

Der Gitarrenständer für E-Gitarren besitzt eine besondere Form. Durch den dünnen Korpus, den eine E-Gitarre besitzt sind auch die Halterungen sehr dünn. Eine dickere Gitarre passt nicht hinein. Der Korpus und ein Teil des Halses wird am oberen Bereich des Ständers gehalten. Von der Form her erinnert der E-Gitarren Ständer an ein V. Er ist symmetrisch und ist speziell für E-Gitarren geeignet.

Der Gitarren-Wandhalter

Der Gitarren Wandhalter ist sehr praktisch, denn er nimmt auf dem Boden keinen Platz weg. Er wird mit den richtigen Montagemittel an der Wand befestigt und hält bombenfest. Die Gitarren werden fest gehalten und fallen nicht um. Zudem macht der Wandhalter optisch einen sehr guten Eindruck, denn die Gitarren können mit ihm sogar als Dekoobjekte verwendet werden. Der Gitarren-Wandhalter ist nicht nur für den Übungsraum geeignet, auch Zuhause passt er sehr gut rein und ist eine Alternative zu den klassischen Gitarrenständern.

Funktion des Wandhalters für Gitarren

Die Wandhalterung für Gitarren funktioniert anders als bei einem normalen Gitarrenständer. Während beim Gitarrenständer die Gitarre einfach eingelegt wird, muss beim Wandhalter die Gitarre befestigt werden. Jede Wandhalterung besitzt einen Bügel, der vorn zu verschließen ist. Nachdem die Gitarre eingelegt wurde, wird der Bügel verschlossen und die Gitarre kann nicht mehr herausrutschen.

Die dekorativen Gitarrenständer

Auch bei der Optik gibt es immense Unterschiede. Die einfachen Gitarrenständer sind aus schwarzen Stahl oder verchromtem Metall, aber es gibt auch edle Varianten aus Holz. Für einen optimalen dekorativen Effekt bietet sich ein hochwertiges Modell aus Holz an. Hier wird nicht nur das Wohnkonzept unterstützt, sondern auch die Gitarre in ein perfektes Licht gerückt.

Gitarrenständer für jedes Wohnkonzept

Durch die große Auswahl an Gitarrenständern passt sich der Ständer jedem Raumkonzept an. Für ein gemütliches Holzkonzept ist der Holzständer perfekt. Für ein modernen Stil bietet sich der klassische Gitarrenständer aus Metall an. Hier gibt es im Bereich Farben auch eine große Auswahl, so dass auch die Farbe auf das Wohnkonzept abgestimmt werden kann.

Kaufkriterien für Gitarrenständer

Es gibt verschiedene Arten von Gitarrenständer, die zur stehenden Aufbewahrung der Gitarre dienen. Damit Du lange Freude an dem Ständer und der Ansicht der Gitarre hast, gibt es ein paar Punkte, auf die Du beim Kauf achten solltest.

1. Auflagenhöhe
Bei der Auflagenhöhe handelt es sich um den Abstand zwischen der Korpushalterung und dem Boden. Es gibt Gitarren, die besitzen ein Buchse oder eine Kabeleinführung am unteren Korpus. Ist die Auflagenhöhe zu gering, dann wird die Einführung oder die Buchse beschädigt. Zudem bekommt die Gitarre keinen richtigen Halt und kann einfach umfallen.

2. Auflagenbreite
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Auflagenbreite. Perfekt ist ein Gitarrenständer, dessen Weite verstellbar ist. So passt der Korpus jeder Gitarre problemlos auf den Ständer.

3. Passform
Damit die Gitarre sicher steht, ist die Passform sehr wichtig. Die Gitare braucht drei gut gesicherte Auflagenpunkte. Nur dann ist die Gitarre fest in der Halterung und fällt nicht raus. Wichtig ist, dass der Korpus nicht zu weit vorn liegt. Das Gewicht sorgt dann für eine Neigung und das geht bis zum Fall.

4. Winkel
Der Haltewinkel ist wichtig, damit die Gitarre einen guten Schwerpunkt besitzt. Viele Ständer besitzen den Schwerpunkt weit hinten und das ist auch gut so. Die Gitarre darf aber weder nach vorne noch nach hinten kippen. Auch kleine Berührungen sollten der Gitarre nichts ausmachen.

5. Polsterung
Für ein langes Leben der Gitarre ohne Schäden sollte der Gitarrenständer eine Polsterung besitzen. Die Polsterung befindet sich an drei Auflagestellen. Sie sorgt dafür, dass die Gitarre weich steht und das Material auch bei einem längeren Stand keinen Schaden nimmt.

Was noch zu beachten ist:

Gitarre schwarz weiß

1. Festigkeit und Stabilität
Die meisten hängenden Gitarrenständer sind höhenverstellbar. Hier ist der Auszug sehr wichtig, denn einige Modelle verlieren mit dem Auszug die Stabilität und Sicherheit. Schau dir vor dem Kauf genau die Feststellschrauben und -klemmen an. Sie sollten einen stabilen Eindruck machen. Ideal ist es, wenn der Gurt aus hochwertigen Materialien besteht und sich nicht verheddert.

2. Passgenauigkeit
In Sachen Form und Breite gibt es bei den hängenden Gitarrenhalterungen einige immense Unterschiede. Es gibt Halterungen, die speziell für einen schlanken Gitarrenhals geeignet sind. Andere sind für eine schmale Kopfplatte ideal. Ideal ist es, wenn Du den Hängeständer genau auf Deine eigene Gitarre abstimmen kannst.

3. Flexibilität
Damit die Halterung entsprechend stabil ist, sollte der Halter drehbar sein. Dadurch kann man die Halterung im richtigen Winkel einstellen und schafft einen sicheren Platz für die Gitarre.

4. Polster und Weichmacher
Eine Halterung für Gitarren sollte immer mit einer guten Polsterung ausgestattet sind. Die Polsterung an drei Auflagepunkten ist wichtig, damit die Gitarre keine Druckstellen bei längerer Aufbewahrung bekommt.

Für Gitarren-Wandhalter

Ein idealer Platz für die Gitarre ist ein Wandhalter. Heute gibt es zahlreiche Modelle im Bereich der Gitarren-Wandhalter. Damit Du keine bösen Überraschungen erlebst, gibt es auch hier ein paar Kaufkriterien zu beachten:

1. Passgenauigkeit
Bei einer Wandhalterung muss auf die Passform der eigenen Gitarre geachtet werde. Die Kopfplatte sollte unsymmetrisch sein und sich gut einfügen. Nur mit einer passgenauen Halterung wird die Gitarre sicher gehalten.

2. Polsterung
Auch bei der Wandhalterung für Gitarren ist die Polsterung sehr wichtig. Die Polsterung sollte an den drei wichtigsten Auflagepunkten vorhanden sein, um das Material zu schützen.

3. Positionierung
Die richtige Positionierung der Wandhalterung ist sehr wichtig, denn eine Gitarre sollte nicht oberhalb einer Heizung oder in der Nähe eines Kachelofens hängen. Eine dauerhafte Sonneneinstrahlung kann nicht nur das Material verziehen, sondern auch für einen extremen Ausbleicheffekt sorgen.

Zudem ist die Wand selbst sehr wichtig, denn es gibt Wände, die sind sehr instabil und die Halterung bekommt keinen festen Halt. Zusammen mit der Gitarre wird es dann zu schwer und die Gitarre fällt. Immer nur die Schrauben und Dübel verwenden, die bei der Wandhalterung dabei sind.

4. Solide Befestigung
Im Bezug auf die Befestigung ist Sicherheit und Genauigkeit das A und O. Egal welche Montagemittel verwendet werden, sie sollten speziell für die Wandhalterung und für die Wand geeignet sein.

Jetzt weißt du alles wichtige über Gitarrenständer, schaue dir doch mal unsere passenden Empfehlungen an. Vielleicht ist der passende für dich dabei.

Wie hilfreich war der Artikel?

Durschnittliche Bewertung / 5.

Entdecke diese 3 Bestseller passend zum Thema...

Finde weitere informative Kaufratgeber und Fakten zum Thema Gitarre: