gitarren icon

Ibanez Gitarre

Gitarren gibt es in verschiedenen Arten und von zahlreichen Herstellern. Während einige Hersteller mehr oder weniger bekannt sind, gibt es aber auch viele Hersteller, die nicht so bekannt sind. Das bedeutet aber nicht, dass die Gitarren nicht gut sind, sondern einfach nur, dass der Hersteller sich noch keinen guten Namen gemacht hat.

Eine bekannte Akustikgitarre ist die Ibanez. Die Ibanez wird von einem japanischen Hersteller produziert und das mit Erfolg. Kein Gitarrenhersteller aus Japan ist auf dem Musikmarkt im Bereich der Gitarren so bekannt und hat einen solchen Einfluss wie der Hersteller der Ibanez.

Der folgende Ratgeber liefert alle Informationen rund um die Ibanez und den Hersteller.

Der Hersteller der Ibanez

Die Ibanez Akustikgitarre wird von Hoshino Gakki Co. Ltd. produziert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Japan und wurde 1908 gegründet. Gegründet wurde das Unternehmen eigentlich mal als eine Art Buchladen. Hier gab es hauptsächlich Bücher und auch Noten.

Matsujiro Hoshino hat den Startschuss für das erfolgreiche Unternehmen gelegt und schon bald nach der Gründung kamen Musikinstrumente hinzu. Ihm hat es nicht gereicht einfach nur Noten zu verkaufen. Er wollte mehr und ab 1929 importierte er spanische Gitarren.

Erst im Jahr 1935 stellte er die ersten eigenen Saiteninstrumente her und verkaufte sie unter dem Namen Ibanez Salvador. Da der Name auf Dauer einfach zu lang war, kürzte er mit der Zeit ab und nannte seine Gitarren nur noch Ibanez. Bis in die 1960er Jahre waren die Ibanz Gitarren nur in Japan bekannt. Mit der Herstellung von ersten Ibanez-Gitarre der Neuzeit, die 1957 produziert wurde, gelang ihm auch der Durchbruch in der westlichen Welt.

Nur fünf Jahre später eröffnete sein Sohn eine Fabrik, die Verstärker und elektrische Gitarren herstellte. Die ersten Modelle waren Klone von bekannten Gitarrenarten.

Hohe Qualität für günstige Gitarren

Die Ibanez Gitarre steht für ein hohes Niveau in Sachen Qualität und gleichzeitig für die typische japanische Mentalität, die für erschwingliche Musikinstrumente bekannt ist. Die Ibanez Gitarren sind beliebte Gitarren für Anfänger und eignen sich perfekt als Einsteigermodell.

Die preiswerten Übungsmodelle bestechen durch die hervorragende Möglichkeit, eine günstigere Gitarre mit Qualität zu bekommen. Sogar erfolgreiche Musiker setzen auf eine Ibanez Gitarre.

Hochwertig zu guten Preisen

Zu den hochwertigen Herstellern im Bereich der High-End-Akustikgitarren gehören mit Sicherheit Martin und Taylor. Die beiden Hersteller werden für 3.000 Euro und mehr angeboten.

Diese Preise sind gerade für Anfänger nicht zu bezahlen. Mit einer Ibanez Gitarren bekommst Du ein Instrument, das gut klingt und preisgünstig ist. Eine gute Ibanez ist schon für bis zu 1.000 Euro zu bekommen. Die preiswertesten Modelle liegen bei um die 100 Euro.

Gute Qualität in Sachen Sound

Die Unterschiede zwischen den High-End-Gitarren und der Ibanez liegen nicht nur beim Preis. Auch in Sachen Handwerkskunst gibt es Unterschiede. Die High-End-Gitarren bestechen durch viel Zeit, die für den Instrumentenbau verwendet wird. Das ist bei der Ibanez nicht der Fall. Das ist aber auch nicht notwendig, um eine gut klingende Gitarre zu bekommen.

Ein Musiker wird schnell hören, dass es sich bei einer Ibanez nicht um ein sehr hochwertiges Instrument handelt. Der Unterschied zu den High-End-Instrumenten ist für ein geübtes Ohr deutlich zu hören, aber ein Anfänger kann kaum einen Unterschied ausmachen.

Bei einem Anfänger ist in erster Linie der Spielkomfort entscheidend. Der Spielkomfort ist mit der Ibanez durchaus gegeben. Zudem ist der Sound sehr akzeptabel, wenn man bedenkt, dass es sich um ein Einsteigermodell handelt.

Ibanez steht für leichte Bespielbarkeit

Die Ibanez Gitarren stehen für eine einfache Bespielbarkeit. Auch in Sachen gute und komfortabel stehen die japanischen Gitarren an erster Stelle. Gerade Anfänger werden von den Gitarren begeistert sein. Sie haben einen dünnen, schlanken Hals und sind zugleich auch sehr leicht.

Der Korpus und der Rest der Gitarre liegen gut in der Hand. Die Ibanez kann durchaus mit anderen Gitarren mithalten.

Die bekanntesten Serien der Ibanez Gitarren

In den letzten Jahrzehnten hat sich Ibanez einen guten Namen erwirtschaftet und mittlerweile ist die Marke auch in der westlichen Welt sehr bekannt. Zu den bekanntesten Serien gehört die Iceman Serie. In der Iceman Serie haben sich drei Gitarren auf dem Markt durchgesetzt.

1. Ibanez Iceman IC400
2. Ibanez Iceman ict700
3. Ibanez Iceman dmm1

Neben der Iceman Serie haben sich auch andere Serien mittlerweile eingefunden. Die Roadstar-Serie, die RG-Serie, die S-Serie, die Prestige-Serie und die Artcore-Serie haben mittlerweile Kultstatus erreicht. Zudem besitzen die Wizard Serien den dünnsten Gitarrenhals. Für den dünnen Hals ist die Serie bekannt und beliebt.

 

Weitere Produkte des Herstellers

Neben den Ibanez Gitarren steht die Marke auch für weiteres Instrumentenzubehör, von Röhrenverstärker über Bassverstärker, von Transistorenverstärker bis hin zu E-Gitarrenverstärker.


 

Ibanez V50NJP-NT – Das perfekte Einsteigermodell

Die Ibanez V50NJP-NT ist das perfekte Einsteigermodell der Marke. Hier gibt es eine Westerngitarre und reichlich Zubehör. Neben einem GigBag und einem Gitarrengurt ist gleichzeitig ein Stimmgerät, eine Zubehörtasche und einige Plektren enthalten. Für dieses Einsteigermodell brauchst Du nicht tief in die Tasche greifen. Für unter 100 Euro kannst Du eine Ibanez besitzen und auf ihr das Spielen lernen.

Das perfekte Einsteigermodell
79 Bewertungen
Das perfekte Einsteigermodell*
  • Das ideale Starterpaket: Beinhaltet alles, was man zum Gitarre spielen braucht zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis!
  • Decke aus Fichte, Boden und Zargen aus Agathisholz, Hals aus Mahagoni
  • Chrommechaniken, Pearl-Dot Einlagen, schwarzes Schlagbrett

 

Mehr als 10 Serien bietet Ibanez

Die Marke Ibanez hat sich in den letzten Jahren immens entwickelt. Mittlerweile gibt es unzählige Gitarren, die sich in mehr als 10 Serien unterteilen.

Die Kleinserie Hollow Bodies

Eine der bekanntesten Serien ist die Hollow Bodies. Die Hollow Bodies ist eine Kleinserie, die seit Jahren bekannt ist. Die Gitarre besteht aus einer massiven Fichtendecke. Das Besondere an der Serie ist die Schaltung. Sie besitzt zwei Tonregler, sowie einen 3-Wege Schalter.

Kaufkriterien für die Ibanez

Damit Du eine gute Ibanez Gitarre bekommst, gibt es eigentlich nur ein paar Punkte zu beachten. Die Ibanez Gitarre gibt es in drei Größen. Jugendliche und Erwachsene nehmen immer die Größe 4/4. Zudem solltest Du auf die Mensurlänge achten. Hier wird eine Regellänge von um die 65 cm empfohlen.

Die Halsbreite ist ebenfalls sehr wichtig. Für eine gute Ibanez Gitarre sollten es im Höchstfall 55 mm sein. Die Gesamtgröße rundet die Kaufkriterien ab. Eine große Ibanez Gitarre sorgt für einen kräftigen und lauten Klang. Ein kleines Modell ist dementsprechend leiser und nicht so laut.

Perfekte Musikrichtung für die Ibanez

Die Ibanez Gitarre ist für viele Musikrichtungen geeignet. Nicht nur Hard-Rock Musiker setzen auf den Sound der Gitarre. Auch Metal-Musiker sind von dem Können begeistert. Sie haben sich aufgrund der Spielweise für eine Ibanez entschieden.

Wie hilfreich war der Artikel?

Durschnittliche Bewertung / 5.

Entdecke diese 3 Bestseller passend zum Thema...

Finde weitere informative Kaufratgeber und Fakten zum Thema Gitarre: