10 Fakten zur Framus Gitarre (Kaufratgeber)

Enrico
Enrico
Aktualisiert: 3. Februar 2019

In den 1950er Jahren verhalfen viele internationale und deutsche Stars den besonderen Musikinstrumenten zum großen Erfolg. Sie wurden durch ihr Können und durch die Musiker zu wahren Legenden im Bereich der Gitarren. Neben Gitarren stellt Framus aber auch Bässe und Verstärker her.

Die Firma Framus

In der Nähe von Schönbach wurde 1917 Fred Wilfer geboren. Schönbach wurde schon zu der Zeit als Musikstadt bezeichnet und so war es eigentlich auch kein Wunder, dass Fred Wilder am 01.01.1949 eine Firma gründete, die sich mit der Produktion von Musikinstrumenten beschäftigte. Er rief die Fränkische Musikinstrumentenerzeugung Fred. A. Wilfer K.G. ins Leben.

Zu Anfang konnte die Firma erst mal nur kleine Erfolge verbuchen. Aber die kleinen Erfolge führten dazu, dass er im Jahr 1948 seine erste Werkstatt eröffnen konnte. Schnell war klar, dass die Werkstatt schon am Ende des Jahres viel zu klein war, um die gewünschten Mengen zu produzieren und schon musste die Firma umziehen. Auch 1954 musste die Firma erneut umziehen, um der Nachfrage gerecht zu werden. Sie zog nach Bubenreuth und in der Stadt entstanden auch die weltbekannten Framus Werke.

200 Instrumente im Monat

Die Framus Werke waren die modernsten Werke zu der damaligen Zeit. Insgesamt boten sie 2200 Quadratmeter Fläche. Insgesamt 170 Instrumentenbauer arbeiteten gleichzeitig in den Werken und produzierten im Monat etwa 200 Instrumente. Zu beginn stellte Framus noch Geigen her und war damit sehr erfolgreich, aber schon nach kurzer Zeit wurde deutlich, dass Gitarren der Weg in die Zukunft bedeuteten.

Die Konkurrenz sorgte für Probleme

Ende der 1970er Jahre bekam die Firma große Probleme, denn die Konkurrenz aus China wurde immer deutlicher. Die Framus-Werke mussten Konkurs anmelden. Die genauen Gründe sind aber bis heute nicht bekannt. Vermutet werden finanzielle Probleme und betriebliche Schwierigkeiten.

Der Neufang von Framus

Framus war Ende der 1970er Jahre erst mal Geschichte, aber das war noch lange nicht das Ende. 1995 wurde das Unternehmen wieder belebt und schon ging die Erfolgsgeschichte weiter. Mittlerweile gehört Framus zur Warwick GmbH & Co Musik Equipent KG mit Sitz in Markneukirchen. Gitarren, Verstärker und Bässe werden heute wieder produziert. Die Hauptserien liegen bei klassischen Gitarren, E-Gitarren und akustischen Gitarren.

Deutsche Qualität bei allen Instrumenten

In Sachen Qualität hat sich bei Framus nichts getan. Auch heute noch wird Wert auf deutsche Qualität und Verarbeitung geachtet. Bei dem Gitarrenbau werden nur ausgezeichnete Holzarten verwendet, darunter Mahagoni, Bergahorn oder Riegelahorn. Die Hölzer werden speziell für den Instrumentenbau importiert und stammen aus Afrika, USA oder Europa.

Damit die Gitarre ein richtiges Highlight werden kann, müssen die Hölzer vorab gut behandelt werden. Bevor sie zu einer Gitarre verarbeitet werden können, kommen sie einige Monate in sogenannte Klimakammern. Dort lagern sie und das Holz beginnt sich zu beruhigen. Danach wird das Holz verarbeitet. Je nach Modell und Gitarre erfolgt die Produktion maschinell oder per Handarbeit. Das ist auch heute noch der Fall.

Die 5 Gitarrentypen von Framus

In den Jahrzehnten haben sich verschiedene Gitarren-Typen entwickelt. Das Unternehmen hat sich auf fünf Typen spezialisiert.

  • Solidbody-Gitarren
  • Archtop-Gitarren
  • Wandergitarren
  • Westerngitarren
  • Klassikgitarren

Im Bereich der klassischen Gitarre zählen die Rio und die Aida zu den beliebtesten und bekanntesten Modellen. Im Bereich der Westerngitarre gehören die Texan und die Falcon 6 zu den TOP-Modellen. Zu den Archtop-Gitarren gehört die De Luxe 60.

Die Framus Camarillo und das Flaggschiff

Ein absolutes TOP-Modell ist die Framus Camillo. Das überragende Design hat sich schnell einen Namen gemacht. Zum Flaggschiff von Framus ist die AK1974 geworden. Die einzigartige Gitarre mit einer massiven Riegelahorndecke vereint sich mit einer Neck-through-body Konstruktion.

Berühmte Musiker mit Framus Gitarren

In den letzten Jahren haben sich viele bekannte Musiker mit einer Framus Gitarre ausgestattet. Zu den bekanntesten Musikern gehören

  • Billy Lorento
  • John Lennon
  • Bill Wyman von den Rolling Stones
  • Attila Zoller

Das war unser Ratgeber zu Framus. Ich hoffe, du konntest etwas lernen. Hier noch ein paar Empfehlungen zu Framus.

Das könnte dich auch interessieren:

Wie gefällt dir dieser Beitrag?